Phönix und so…

Bei der Elektroplanung gab es für den Keller zunächst nur das laut V.-Bauleistungsbeschreibung Standardprogramm, jeder Raum hatte 1-2 Deckenauslässe, einen Schalter und eine Steckdose in Türnähe. Lediglich der Keller-Flur mit Unterputz-Elektrik kam besser davon.
Genaugenommen hing all dies plus Zentralsauger, Raumentfeuchter, Minilüfter, USV und IT-Krams, SAT-Verteilung, Zirkulationspumpe und Speicherladepumpe und deren Steuerung genau auf einem flinken 16A Leitungsschutzschalter. Funktioniert, geht aber schöner!
Der Rest des Hauses liegt schliesslich auf 40 Automaten und 6 FI-Schutzschalter in Haupt- und Unterverteilung verteilt. 😉

Das ändert sich jetzt auch für den Keller! Licht und Steckdosen werden getrennt -wie im Rest des Hauses auch- und Großverbraucher wie Zentralsauger erhalten eigene Stromkreise.
Dazu müssen bestehende Leitungsführungen aufgeteilt und bereits vorhandene Steckdosen und Lichtschalter ggf. umverdrahtet werde. Alles was mit der Wärmepumpe zu tun hat – Pumpen, Ladesteuerung etc. wandert auf deren Stromkreise.

Zunächst wird Material beschafft, passend zum Verbauten…
Phönix, Ekont, Hensel, Busch-Jaeger, Jäger Direkt, Kathrein, AEG, Mennekes und Litzenmaterial samt Adernendhülsen in verschiedensten Größen.
IMG_6530

…Hauptverteilung (HV) vorher, nicht ganz ’nackig‘, oben noch etwas Platz im rechten Feld (Im Bild unten haben neue Automaten bereits Platz genommen)
IMG_6542

…es wird geschraubt…CEE hier
IMG_7012

…CEE dort
IMG_7013

…ein Eimer meiner lieblings Phönix-Klemmen (PIK, UK, USLKG, UKKB, UISLKG, AKG, UKN samt Deckeln und verschiedenster Endhalter und -Klammern) 🙂
IMG_6944

Zusätzlich verbaut werden 1x32A CEE, 1x16A CEE, 7x Doppel-Schuko AP, 2x Einfach-Schuko AP und 1x Dreifach-Schuko. Diese und die neuen Zuleitungen zu den einzelnen Räumen gilt es nun in der HV aufzulegen.

…es wird also voller 😉
IMG_7046

…Klingel jetzt separat abschaltbar, 6qmm Zuleitung UV OG jetzt auch über Phönix-Klemme
IMG_7011

…herrlich
Neu: C-Schiene oben, Links – vier Kreise mit eigenem N (FI) für Keller 1/2
Bestand: C-Schiene oben, Rechts – PV-Anlage (zwei Kreise PV-Backup, Strg. Schütz, Local-Out, Grid)
C-Schiene Mitte, Links – Bestand: 2x16A CEE Garage, 1x32A CEE Garage, Neu: 1x16A CEE Keller1, 1x32A CEE Technik mit eigenem N (FI)
Bestand: C-Schiene Mitte, Rechts – Wärmepumpe Stgr, 3x230V, Tarifrelais
IMG_7047

…untere Reihe, hier die Automaten samt FI für Keller1 und 2
IMG_6990

…fertig!
IMG_7031
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
…wir schalten zu 😉
IMG_7033

Wo wir dabei sind, legen wir direkt noch Doppel-SAT und Doppel-LAN in Keller1, Keller2 und in die vorhandenen Leerrohre in den Spitzboden für geplanten Ausbau.
LAN-Verteiler farbkodiert nach Etagen 😉
IMG_7067

Und Dokumentation nicht vergessen! 😉
IMG_8458

IMG_8466

IMG_8463

Analoge CMDB 😉 (x kennzeichnet die PV-Phase, hier direkter Eigenverbrauch möglich)
IMG_8459

Hinterlasse einen Kommentar